Neujahrsempfang der CDU Haan - Frauen-Union

Neujahrsempfang der CDU Haan Frauen-Union

Mit über 100 Gästen hat die CDU auf ihrem Neujahrsemfang im Forum auf das noch neue Jahr angestoßen. Nach der Begrüßung durch Wolfram Lohmar, der unter Beifall verkündete, dass die FDP ebenfalls Frau Dr. Bettina Warnecke als Bürgermeisterkandidatin aufstellen wird,  sprach der Landrat Thomas Hendele.

Die Gastrednerin, Frau Ministerin Ina Scharrenbach, die neben Heimat, Kommunales und Bauen auch für die Gleichstellung in NRW zuständig ist, sprach humorig und frei über Nachhaltigkeit und das Gefühl von Heimat, welches Identität gibt und vom „Mit-Tun“ lebt. Wie wichtig hohe Eigenverantwortung für die Menschen ist und dass die Gesetzgebung der christlich-liberalen NRW-Regierung dies auch berücksichtigt. Demokratie lebt vom Vertrauen. Sie rief im Hinblick auf das Wahljahr die CDU-Gäste zur Geschlossenheit auf: „Sie entscheiden, ob diese Stadt weiterhin prosperiert und sich so gut entwickelt wie bisher. Haan ist ein gutes Beispiel dafür, wie vernünftige, sprich maßhaltende Politik und eine klug agierende Verwaltung eine Stadt nicht nur aus der Haushaltssicherung sondern auch führend bei der Kinderbetreuung, dem Schulneubau und der Gewerbeansiedlung macht.“ Sie führte weiter aus, dass es peinlich sei, dass der WDR die Oma, stellvertretend für ältere Menschen, als „Umweltsau“ verunglimpft. Richtig sei, dass die Generation der silver ager oftmals nachhaltiger, da insgesamt sparsamer, lebt. Der Ausgleich von Nachhaltigkeit und Bezahlbarkeit sowie der ausgleichenden Anspruch aller Generationen sind die Aufgaben der Zukunft.