Das Konzept der offenen Sitzung in von Frauen geführten Unternehmen findet ausgesprochen positiven Anklang. Wir bedanken uns für die Bereitschaft der Unternehmerinnen.

Die nächste offene Sitzung wird am 07.02.2018 um 19:00 Uhr in der Geschäftsstelle der CDU stattfinden, Bahnhofstr. 43, 42781 Haan. Interessierte Frauen/Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

Gelungener Jahresauftakt der Frauen Union
Am 03.01.2019 waren zu Gast im Altmann Autoland. Geschäftsführerin Birgit Niegel hat uns Einblicke hinter die Kulissen von mehr als 90 Jahren Firmenbestehen gewährt. 1927 startete das Familienunternehmen mit einer Autoreparatur-Werkstatt. Heute betreuen 40 gut geschulte Mitarbeiter z.B. die Bereiche Neuwagen und Gebrauchtwagen, Reparatur, Diagnostik (auch für schwere Fälle), Reifen und Autogasanlagen (hier kommen die Kunden von weit her). Außerdem kann man bei Opel Altmann das make-up-Special fürs Auto buchen. Birgit Niegel führte uns durch die Räumlichkeiten, beantwortete viele Fragen und erzählte aus der Unternehmensgeschichte. Anschließend stellten wir Gastgeberin und Gästen der FU das Jahresprogramm vor und diskutierten weitere Aktivitäten.

Am 05.07.2018 feierte die Haaner Frauenunion ihr 1-jähriges Bestehen im Rahmen einer offenen Vorstandssitzung bei Innenarchitektin und Tischlermeisterin Barbara Leibelt-Menzel. Sie hatte zum „Baustellengespräch“ in ihrem Wohnhaus, dem denkmalgeschützten Schaafenkotten im Ittertal geladen. Hier gab sie einen Einblick in die umfangreichen und nicht immer unkomplizierten Sanierungsarbeiten an und im Haus. Die Teilnehmerinnen wurden im Rahmen eines Rundgangs über den vorgefundenen Bauzustand, Vorschriften und Probleme im Rahmen der Planung und Umsetzung informiert. So wurde u. a. über den Vorteil einer natürlichen Holzfaserdämmung gegenüber den üblichen Dämmstoffen berichtet. Auch das moderne Einrichtungskonzept, bei dem sich Materialien aus der industriellen Historie des Gebäudes als früherer Schleiferkotten wiederfinden, konnte in Augenschein genommen werden. Besonderen Anklang fand die Gestaltung des Bades mit einem alten Fotomotiv des Hauses.

In den Räumlichkeiten von Gabriele Eckhardt fand die Vorstandssitzung der FU am 07.06.2018 statt. Frau Eckhardt umriss mit einer kurzen Darstellung das gesamte Angebotsspektrum, das sehr umfangreich und beeindruckend ist. Die Besichtigung der Räumlichkeiten war im Anschluss möglich. Auch die Expansion auf andere Standorte wie Solingen gehören zum Gesamtkonzept der Physiotherapie-Zentrums.

Die Reihe startete am 03.05.2018 in der Schwanen-Apotheke mit Gästen und einer informativen Führung durch Frau. Dr. Peterseim. Beeindruckt zeigten sich die Besucherinnen von der vollautomatisierten Lagerhaltung auf engstem Raum. Deutlich wurde auch der Unterschied und die daraus resultierenden Belastungen für die stationären Apotheken durch die gesetzlichen Vorgaben, denen Online-Apotheken nicht unterliegen. Auch Nacht- und Notdienste seien durch diese Anbieter nicht zu leisten und müssten aber von den niedergelassenen Apotheken getragen werden. Der höhere Standard würde besonders bei schwereren Erkrankungen mit Beratungsbedarf genutzt. Dann würde der Unterschied für die Betroffenen spürbar. Hier bieten Kundenkarten nicht nur Rabatte, sondern gerade im Zusammenhang mit Risikobewertungen bei mehreren Medikamenten eine sichere Grundlage für kompetente Beratungen. Bestellungen per Mail oder spezieller Apotheken-App sind ein Service, der unnötige Wege spart, aber noch verhältnismäßig wenig genutzt würde, bedauerte Frau Dr. Peterseim. Im Anschluss wurden die Tagesordnungspunkte besprochen.
Autor: Barbara Leibelt-Menzel