Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Save the date – Digitalisierung: Sicherheit in den Sozialen Medien | Was erwartet uns im 21. Jahrhundert?

22. März 2018 @ 18:30 - 20:30

WER: Andreas Graf von der Ahe, persönlicher Referent von Robert Stein MdL (ehemaliger digitalpolitischer Experte der CDU-Landtagsfraktion NRW in der 16. Wahlperiode) und Mitglied des cnetz – Verein für Netzpolitik e. V.
WANN: 22. März 2018, Einlass: 18.30 Uhr, Vortrag: 19.00 – 19.30 Uhr, danach Frage & Antwort Runde
WO: Becherhus, Kaiserstraße 47, 42781 Haan

Bei der Entwicklung sozialer Netzwerke fällt besonders ihre anhaltende Wandelung und Erweiterung auf. Der Grundgedanke, ein persönliches Profil zu erstellen und daraus ein Beziehungsgeflecht zwischen den Benutzern des Netzwerkes aufzubauen, ist während dieser Evolution nicht verloren gegangen. Ganz im Gegenteil haben soziale Netzwerke andere Dienste und Strukturen übernommen oder sogar abgelöst.

So gehören heutzutage viele Spielarten von Diskussionsforen zur Grundausstattung eines sozialen Netzwerkes. Interessant ist auch, dass im Zusammenhang mit sozialen Netzwerken neue Freundschaften entstehen, bestehende ergänzen oder teilweise sogar ersetzen werden. Dies zeigt, dass Soziale Netzwerke einen tiefen Eingriff in unser Alltagsleben vornehmen.

Über die Jahre der Entwicklung hinweg sind Themen wie Sicherheit und Datenschutz in sozialen Netzwerken immer weiter in den Vordergrund getreten. Die Potenziale dieser Dienste, welche auch viele positive Entwicklungen bereithalten, sind aber noch lange nicht ausgeschöpft und werden zukünftig unsere Gesellschaft immer stärker prägen. Umfassende Möglichkeiten zum Daten- sowie Informationsaustausch, zum gleichzeitigen Arbeiten an Dokumenten sowie der Zukunftsbereich “Augmented Reality“ sind nur einige Beispiele, in welche Richtung sich soziale Netzwerke in der Zukunft entwickeln können. Es bleibt spannend, wie zukünftige revolutionären Änderungen in sozialen Netzwerken die Gesellschaft prägen werden.

Augmented Reality (AR), zu Deutsch Erweiterte Realität, bezeichnet die Kombination aus computergestützter und wahrgenommener Realität. Hauptsächlich dient sie dazu, dem Anwender Zusatzinformationen zur Verfügung zu stellen, die unmittelbaren Bezug zu seinen realen Wahrnehmungen haben. Die Idee reicht schon zurück in die 60er Jahren des 20. Jahrhunderts, aber erst seit der Einführung von Iphone und anderen Smartphones gibt es neuen Aufwind. AR könnte das bestimmende Thema in den sozialen Medien des 21. Jahrhunderts werden.

Darüber hinaus könnten sich die sozialen Netzwerke in der Zukunft  weiter im Bereich des Datenschutzes absichern, indem neue Authentifizierungsmethoden wie beispielsweise der elektronische Personalausweis genutzt werden. Hierdurch könnte sich die Sicherheit in den Netzwerken verbessern, da sichergestellt wird, dass es sich um die erwartete Person handelt. Identitätsdiebstahl wird ein wichtigeres Feld für die Kriminalistik werden müssen als es das Heute ist. Hierdurch könnten die Nutzer dieser Netzwerke, auch wenn diese ein geringes Verständnis dafür haben, was sie freigeben, vor Bedrohungen geschützt werden.

Eine kurze Rückmeldung, mit wie viel Personen wir rechnen dürfen, erleichtert uns die Planung. Danke

Details

Datum:
22. März 2018
Zeit:
18:30 - 20:30

Veranstalter

Frauen-Union Haan
E-Mail:
info@fu-haan.de
Website:
www.fu-haan.de

Veranstaltungsort

Becherhus Haan
Website:
http://www.becherhushaan.de/